Schulsozialarbeit

VvWechmar

Viola von Wechmar
(Dipl. Soz-Päd.)
Unter- und Mittelstufe 
Raum G06 
0561 / 93513-27 
v.wechmar@waldorfschule-kassel.de

JMistele

Jochen Mistele
(Soziale Arbeit B.A.)
Oberstufe und BG-Werkstätten
B05 (beim Foyer)
0176 / 87 82 56 49 (auch über ‚Signal‘)
j.mistele@waldorfschule-kassel.de

Wir sehen uns als neutrale und vertrauliche Ansprechpartner:innen für alle Schüler:innen zu schulischen aber auch persönlichen Anliegen. Diese könnten zum Beispiel sein:

  • Eure Anregungen, Wünsche, Vorschläge
  • Alltägliche Fragen und Sorgen
  • Schwierigkeiten in Schule und BG
  • Konflikte mit Mitschüler:innen und Lehrer:innen
  • Familiäre Probleme
  • Psychische Belastungen
  • Gewalterfahrung

Neutralität, Verschwiegenheit sowie der Austausch im geschützten Raum gehören dabei zu den Grundprinzipien unserer Arbeit.
Das Beratungsangebot der Schulsozialarbeit richtet sich zudem an Sorgeberechtigte sowie Lehrer:innen.

Was ist Schulsozialarbeit?
Die Schulsozialarbeit ist ein vorrangig auf Freiwilligkeit basierendes Beratungs- und Unterstützungsangebot für alle Kinder und Jugendlichen an der Freien Waldorfschule. Ziel der Schulsozialarbeit ist es „… Kinder und junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern, dazu beizutragen, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und
abzubauen, Erziehungsberechtigte und Lehrer:innen bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen“. (Karsten Speck, 2006)