Elternrat

Der Elternrat der Freien Waldorfschule Kassel will die Interessen der Eltern in der Schulgemeinschaft vertreten und die Meinungsbildung innerhalb der Elternschaft koordinieren. Er setzt sich aus je zwei demokratisch gewählten Vertreterinnen und Vertretern aller Klassenelternschaften zusammen.

Das Plenum des Elternrats tagt etwa sechsmal im Schuljahr. Die Sitzungen sind schulöffentlich. Die Mandatsgruppen des Elternrats haben einen klaren Arbeitsauftrag und bereiten zum Beispiel ein Thema für eine Plenumssitzung vor oder übernehmen bestimmte Aufgaben.

Die Verfassung des Elternrats wurde in der Mitgliederversammlung des Schulvereins im Frühjahr 2002 beschlossen und trat zu Beginn des Schuljahres 2002 / 2003 in Kraft.

Termine für das Schuljahr 2021/2022:

 

-     Montag, 27.09.2021 (Präsenztermin)

-     Dienstag, 23.11.2021 (abgesagt)

-     Montag, 07.02.2022 (vorerst Präsenztermin geplant)

-     Dienstag, 05.04.2022 (vorerst Präsenztermin geplant)

-     Dienstag, 05.07.2022 (Präsenztermin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie erreichen den Elternrat unter folgender Emailadresse:

elternrat@waldorfschule-kassel.de 

Der Elternratsvorstand besteht aus: Frau Carolin Lütge-Hagelgans, Frau Stefanie Haider und Herrn Jörn Briehl

   
     

 

       
     

 

     
     
       
     
     
     
       
     
       
     

 

     
     
       
     
     
     

 

       
     
     
     
       
     

 

       
     
     

Aufgabe und Anliegen der Mitglieder des Vertrauensgremiums ist es, Eltern und Lehrer  anzuhören und bei Problemen zu vermitteln, die durch ein direktes Gespräch der Konfliktpartner nicht gelöst werden. Das Vertrauensgremium und seine Mitglieder haben keine Rechtsfunktion, die Inanspruchnahme ist freiwillig. Anliegen von Eltern und Lehrern können jederzeit an die einzelnen Mitglieder des Vertrauensgremiums gerichtet werden.

Die jeweilige Vorgehensweise ist individuell, aus der Erfahrung lässt sich folgender Rahmen skizzieren:
Am Telefon werden Probleme zunächst vorsondiert.
Es wird geklärt, ob alle Möglichkeiten des direkten Gesprächs genutzt wurden.
Dann wird ein Termin für ein gemeinsames Klärungsgespräch vereinbart.
Alle an einem Gespräch  Beteiligten bilden vorübergehend die Mitglieder des „Vertrauensgremiums aktuell“ und respektieren Verschwiegenheit nach außen.
Die Mitglieder des Vertrauensgremiums versuchen zu helfen, die einem Problem zugrundeliegenden Ursachen aufzufinden und den Beteiligten wieder eine Gesprächsgrundlage zur Lösung des Problems zu ermöglichen.
Die Mitglieder des Vertrauensgremiums handeln aus freier Initiative und sind unabhängig von der Freien Waldorfschule Kassel.

Vertrauensgremium

Mitglieder sind:
Frau Pfannkuche (Elternteil), Frau Sommer (Elternteil und Kollegin), Frau Schaal (Kollegiumsmitglied) und neu dabei Frau Koch (Elternteil und Kollegin).

Kontakt:
Barbara Schaal (Hort) 935 1333
Ute Pfannkuche